Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

  • Benutzer-Avatarbild

    Kapitel 8: Sympathie "Los, wir müssen in unsere Uniformen!" rief Joan aufgewühlt und rannte zum Kleiderschrank. Wir taten es ebenfalls und zogen Unsere Uniformen an. Dann rannten wir aus der Hütte, wo wir auch eine Horde von Ausbildern erblickten. "Alle Mann Bewegung!" brüllten sie uns entgegen und hetzten Richtung Appellplatz.Auch die anderen Rekruten machten einen ziemlich aufgebrachten und ängstlichen Eindruck. "Hütte Nr. 7 und Hütte Nr. 3, ihr bewegt euch in den Ausrüstungsraum und schafft s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kapitel 7: Der böse Doppelgänger? Der Unterricht fand in einer abgelegenen Holzhütte statt, dort wurden alle theoretischen Fächer unterrichtet wie zum Beispiel Technik, Mathe, Biologie der Titanen, Geschichte der Mauern und Vieles mehr. Ich fand es eigentlich total sinnlos, dass wir noch etwas über die Mauern lernen sollten, denn die Mauern wurden geschaffen weil die Titanen die Menschen fressen und sie dient zum Schutz. Warum müssen wir dann den ganzen Rotz nocheinmal über uns ergehen lassen? D…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kapitel 6: Gehen oder Bleiben? Mit Tränen in den Augen und hochrotem Kopf flüchtete ich in die Hütte und wollte einfach nur von hier weg. Ich will allein sein, bitte lass die Hütte leer sein! Ich hab keinen Bock mehr! Ich betrat die Hütte und bemerkte leider, dass ich nicht die Einzige war, die in der Hütte Zuflucht gesucht hatte. Annie saß auf ihrem Bett und hatte sich ihre Kapuze übergezogen. Annie schaute kurz auf, als ich die Hütte betrat. Na super, ausgerechnet die muss gerade jetzt hier se…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kapitel 5: Der Gabelkampf + Entscheidungen: Vor der Wiederholungsprüfung: "Hier werden wir uns immer versammeln!" beschloss Reiner und setzte sich auf. "Und werden über unsere Pläne und Fortschritte sprechen!" Bertholdt setzte sich ebenfalls auf: "Und wir sollen das wirklich durchziehen?" "Willst du etwa kneifen?" fragte Reiner mit schroffem Ton. "Ne...Nein, natürlich nicht!" stotterte Bertholdt. "Gut so!" antwortete Reiner. "Denn es gibt jetzt kein Zurück mehr!" Reiner blickte zu Annie, die gan…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kapitel 4: Hütte Nr. 7: Am nächsten Tag war es soweit, nach dem Frühstück begab ich mich schließlich zur meiner Hütte und packte noch meine restlichen Sachen zusammen. Ein allerletztes Mal wanderte ich noch im Raum herum, um sicherzugehen, dass ich nichts vergaß. "Da muss ich mir wohl was einfallen lassen, um dein Verhalten ins Bessere zu lenken. Leider bist du nicht die Einzige!" hörte ich die Stimme vom Ausbilder in meinem Kopf. "Schließlich bin ich nicht hier, um Soldatin zu werden, sondern w…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kapitel 3: Die Nerven liegen blank: "Ist sie mit euch in einem Zimmer?" fragte ich Ymir neugierig. "Wer!" erwiederte sie mit einem fragenden Blick. "Annie!" antwortete ich. "Jap, wir teilen uns ein Zimmer mit Annie, Sasha, Mina und Joan ein Zimmer!" erzählte Ymir. Ich fragte schließlich: "Und? Geht euch Annie auch voll auf den Keks?" Ymir runzelte leicht die Stirn, während sie antwortete: "Nein, das nicht. Sie ist eher ruhig...zu ruhig!" "Sie wechselt kaum ein Wort mit jemanden. Sie ist total in…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kapitel 2: Ein Spitzname für Elisabeth "Hey, du da!" brüllte der Ausbilder und kam auf mich zu. "Wer bist du?" "Elisabeth Pechstein!" antwortete ich im harschem Ton und blickte ihn scharf an. "So so, die Elisabeth bist du also!" fuhr er brüllend fort. "Ist dir eigentlich aufgefallen, dass es gegenüber dem Ausbilder respektlos ist...!" "Stopp!" fuhr ich ihn an. "Nicht in diesem Ton!" "Oh, du bist ja eine ganz Mutige. Und ein loses Mundwerk hast du auch!" er packte mich an den Schultern. "Lass mal…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kapitel 1: Von Problemkindern und bösen Zwillingen: "Boah, ich geh jetzt!" knurrte ich wütend und verließ die Hütte mit zugeknallter Tür. "Ich habe die Schnauze von euch voll! Müsste ihr schon am ersten Tag mir auf dem Keks gehen? Ich fasse es nicht!" Vollkommen wutverbrannt, entfernte ich mich von meiner Hütte. "Wieso muss ausgerechnet ich mit den Flaschen hier, zusammen wohnen?" nörgelte ich. "Da teile ich lieber mit dem Ausbilder ein Zimmer!" "Naja, seis drum! Kann man eben nichts machen, ich…