Kapitel 64

    Kurze Zusammenfassung: Levis Gruppe erreicht nun endlich die Höhle unter der Kirche. Dort warten schon 35 Leute der zentralen Militärpolizei mit Anti-Personen-3D-Manöver-Ausrüstung darauf mit ihren überlegenen Anzahl Levis Gruppe zu überfallen und zu beseitigen, allerdings hatte Armin die Idee die Höhle mit Rauch zu bedecken, um so die Sicht der MP zu beschränken, damit Levis Gruppe im Nahkampf eine Chance hat. Armins Plan läuft gut, allerdings wurde Hanji verletzt.
    Zurück bei Lod, Historia und Eren, erfahren wir von Lod, dass Frieda ihre Kräfte ursprünglich von ihrem Onkel (Lods Bruder) erhalten hatte und dies auf die gleiche Weise geschehen ist, wie Grisha sie an Eren gegeben hat und wie Lod vorhat dass Eren sie an Historia "weitergibt". Er erzählt außerdem über eine Abmachung mit einem "antiken Titanen" und dass die "Koordiante" stark genug ist, alle Titanen auf dem Planeten zu vernichten, falls der Nutzer es so will. Außerdem behauptet er auch dass die Koordinate nur durch ein Mitglied der Reiss Familie ihr wahres potenzial entfalten kann. Der Kapitel endet damit dass Kenny auftaucht und sich geschockt darüber äußert, dass er jetzt erfährt, dass die volle Kraft der Koordinate nur durch einen Reiss genutzt werden kann und er selbst die Koordinate nicht nutzen könnte.

    Hat Lod versucht Kenny hinters Licht zu führen? Hat er ihm versprochen, dass er die Koordinate erhält? Wird Kenny ihn jetzt verraten? Dieser Cliffhanger ist definitiv besser, als in den letzten Kapiteln.

    NeoSuperior schrieb:

    Hat Lod versucht Kenny hinters Licht zu führen? Hat er ihm versprochen, dass er die Koordinate erhält? Wird Kenny ihn jetzt verraten? Dieser Cliffhanger ist definitiv besser, als in den letzten Kapiteln.

    Ich empfand die Beziehung zwischen Lod und Kenny sowieso als etwas sehr egoistisches. Jeder hat insgeheim seine eigenen Pläne und sie nutzen sich gegenseitig aus. Lod die Truppe/n von Kenny für die Entführung, und Kenny das Vertrauen, um an die Koordinate zu kommen. (Ich kann mich kaum an die vergangenen Kapitel erinnern, und auch das neuste ist mir plötzlich großteils entfallen. xD Wurde eigentlich erklärt, wie Kenny von der Koordinate erfuhr oder so? Oder erschließt sich das von selbst?). Ab einem gewissen Punkt hätte einer den anderen sowieso verraten. Deshalb finde ich die Sache mit dem hinters Licht führen eigentlich ganz plausibel. Kann mir auch gut vorstellen das Kenny nun Lod dafür bezahlen lassen würde, indem er Levis Trupp unterstützt. Kenny will eine Welt ohne Titanen (?) und Levis Trupp auch. Passt. Aber ob Levi etwas dagegen hat?
    Die Situation spitzt sich langsam zu, und Historia scheint ziemlich unsicher zu sein. Ob Lod am Ende das selber erledigt? ...Hoffentlich hat irgendjemand meine Theorie? verstanden. Kann das nicht wirklich in Worte fassen..

    Kapitel 64 ist aktuell mein Lieblingskapitel. Es ist ganz komisch, alles passt, alles harmoniert..