RPG-Spiel - Kapitel 1.2.


      "Was sollte das denn?", ruft Emil außer sich. Über seine Wangen, welche mit dem Blut und der Hirnmasse des Mannes bedeckt sind, rinnen salzige Tränen, die er gar nicht erst versucht mit einer Handfläche zu verstecken. "Sind wir wirklich schon so skrupellos geworden, dass wir über Leichen gehen, um unsere Ziele zu erreichen?"

      Als die Frau sich näherte, wandte sich Emil ihr zu. Sie war ihm gänzlich unbekannt, doch er spürte sofort, dass sie eine unangenehme Person war.


      "WAS WILLST DU DENN JETZT, DU ALTE SCHNALLE?", brüllt Emil und verliert damit vollkommen seine Fassung. "DU schmeißt also diesen kranken Laden hier? Was für ein schrecklicher Mensch muss man doch sein, so gnadenlos seine Interessen durchzusetzen und die Leben anderer damit schonungslos zu zerstören?" Er macht eine eindeutige Geste und hält sein Messer mit dem ausgestreckten Arm in Arias Richtung, die Klinge auf sie deutend.

      Omae wa mou shindeiru!
      Edward seufzte kurz: „Nein, Rei. Auch wenn alles sinnfrei erscheint. Wir sind hier, um die Gefangen zu befreien. Denn ihnen steht der Tod bevor oder das ewige Qual. Wisst ihr, Aria verabreicht ihre Opfer ein Serum, das dem Träger die Regenrations-Fähigkeit verleiht. So kann sie ihrem Opfer foltern, Wunde heilen lassen und wieder foltern.“
      Dann wendet er seinen Kopf wieder Aria, aber in seinem Gesicht zeichnet sich kein Runzeln wie die der anderen: „Sprich, warum haaben sie so viele Gefangene, obwohl sie nur ein handvoll für die Folter benötigen? Wozu der Hunger und die Dezimierung der Bevölkerung?“
      (Ich glaube Edward wird Emils bester Freund ^^)
      „Dezimierung?!“, grollt eine Stimme hinter Gregor und Sral. Aus dem Schatten zeigt sich eine Narbe über das ganze Gesicht , „Ihr seid es, die Titanen beschwören. Immer wenn ein Titan da ist, seid ihr zur Stelle. Ist es reiner Zufall?!“

      (Damit ihr wisst, wo ihr euch befindet:)
      Aria mit 5 Männer vorne.
      Dann Edward mit zwei Männern und Brandon.
      Hinter ihnen Rei, dann Emil.
      Dahinter Gregor und Sral und dann die vernarbte Person.
      Emil fährt herum, als er die Stimme des vernarbten Kerls vernimmt. Er nimmt eine vom Kampf am Boden liegende Muskete auf und richtet sie auf den Fremden, während er das Messer weiterhin in die Richtung von Aria hält. "Kennst jemand diesen Typen?", fragt er mit weiterhin aufgebrachter Stimme.

      Omae wa mou shindeiru!
      ( was ist eigentlich mit dem Typ der einen Eisenarm hat ? Also der Typ der Katzen hasst)

      " Dann lass mich dir eine Frage stellen Edward, hast du es geschafft welche zu befreien? oder sind deine Leute umsonst gestorben? Man sieht doch an den Leichen bergen das ihr versagt habt ..." sagte ich arrogant. "Ich glaube du hast nicht ganz verstanden, mir ist klar was hier passiert, ich kenne es besser als jeder andere .. also erzähl mir nicht was hier passiert." ich musste leicht schmunzeln als ich wieder an die Zeit zurück dachte.

      Die Arrogante art?: (passt wieder nur teils also ja haha )

      ~Ich erinnerte mich an eine Zeit voller schmerzen, aber auch an Sanftheit und ein strahlendes lächeln. Immer wieder brannte meine Haut, doch ich gab kaum ein Wort von mir, ich hatte mich an dieses Gefühl gewöhnt, es wurde zu einer art Teil meines Lebens. Der Geschmack von Blut machte sich in meinen Mund breit, es schmeckte wie immer nach Eisen. An den Stellen welche verunstaltet waren setze sich meine Haut wieder zusammen, es kribbelte und brannte gleichermaßen. Aria stellte sich vor mir "Du bist wie immer Tapfer meine kleine Rei~ Ich bin wie immer begeistert das du es so gut aushält" sagte sie in einer lieblich summen Stimme. Sie hob ihre Hand zu meinen Gesicht und streichelte sanft meine Wange. Sie hob meine Kopf leicht an, sie lächelte, ihre blauen Augen funkelten durch das Licht welche leicht durch schien. Sie erschien mir wie ein Engel welcher vom Himmel herab stieg. Doch gleicher maßen auch wie eine art Engel welcher den falschen Pfad einschlug. Ich lächelte sie an, die wärme ihre Hand beruhigte mich, ich spürte die schmerzen nicht mehr. Nur noch die wärme ihrer so zierlichen Hand. Ich spürte eine weitere wärme auf meiner Stirn, sie gab mir einen sanften Kuss. "Gutes Mädchen..das hast du dir verdient~" Sagte sie sanft. Ich dachte solange sie lächelt könnte ich alles aushalten, ich wollte dieses lächeln so lange sehen wie es geht. ~
      (Da ich nicht weiß wie Panda diese Geschichte auf nimmt ist bestimmt nicht alles Kanon )

      Reis lächeln?(War echt schwer wieder was passendes zu finden hehe):



      Ich wurde durch den vernarbten Typen aus meinen Gedanken gerissen. "Ach sind wir das hm....? Ich glaube wir haben hier jemanden ohne ein Gehirn, wurde dir dein Gehirn weg geblasen durch die Folter oder warst du schon immer so Blöd?" Lachte ich leicht auf.

      Reis Reaktion auf den dummen typen:



      ~The true Legendary Super Saiyajin!~
      This Animation is soooooo badass!



      Gregor der vor dem Fremden steht erschrickt als dieser spricht richtet seinen blick aber nach vorne als er die Muskete hört " nimm das Ding runter ich steh vor dem Typen ! willst du mich umbringen ?!"
      er erkennt Rei. " Rei was geht hier vor sich ? "
      Leicht ungehalten aber seine fassung wahrend er wendet sich nach hinten.
      " Und wer sind sie ? "
      Als mich Gregor fragte drehte ich meinen Kopf leicht zu ihm "Nun ja, so Lebensmüde wie wir sind, wollten wir dich befreien. Wie ich sehe ist Sral auch bei dir... was für ein Ärgernis.. zwei verwundete... ein in Panik geratener Typ.. .ein Kommandant der einen nicht warnt..eine hohle Nuss..ein teuflischer "Engel"... und ein Typ der seine halbe Niederlage nicht Akzeptieren will. Das nenne ich wirklich mal einen gemischten Haufen, ach nicht zu vergessen meine Wenigkeit die genervte... für euch kaltherzige Person..." Sagte ich mit einen leichten schmunzeln. "Wirklich dieser Tag ist einer der nervigsten Tage in meinen bisherigen leben." seufzte ich leicht genervt.

      In der art wie hier...:



      ~The true Legendary Super Saiyajin!~
      This Animation is soooooo badass!



      Emil, als er Rei's Aussage versteht:



      "WAS HEIßT DENN HIER IN PANIK GERATEN?", ruft Emil erzürnt. "Wir sind seit Stunden in diesem finsteren Loch unterwegs, ich habe gerade das Gehirn eines wehrlosen Mannes ins Gesicht bekommen, und dann kommt auch noch so eine spitzfindige Alte daher und gesteht dir ihre Liebe. Da darf ich doch wohl ein wenig schlechte Laune haben!"
      Dann wendet er sich an Gregor. "Ich bin geübt im Umgang mit der Muskete. Ich treffe dich schon nicht. Das könnte ich mir nicht verzeihen."
      Er atmet einmal tief durch und kehrt zurück in die Haut des gehorsamen, reservierten Soldaten Emil Freimann.
      "Kommandant, wie sind ihre Befehle?", fragt er dann Brandon.

      Omae wa mou shindeiru!
      (Wirklich die Antwort ist klasse :D Vom Charakter her passt Edward echt gut zu Emil :D deshalb lasse ich es mir nicht lumpen Emil noch ein bissel zu ärgern ;) )

      Als ich Emils Erzürnung hörte musste ich anfangen zu lachen, da seine Reaktion schon ziemlich amüsant war "hahaha! Liebe hm? haha du hast Vorstellungen... ich wusste gar nicht, das du solch Schmutzige Fantasien hast. Anscheinen ist ja doch irgendwo ein kleiner Mann in dir haha" ärgerte ich Emil.

      (ich kann einfach nicht anders) Reis lachen:


      Dann sprach ich weiter " Außerdem hast du nur ein paar Spritzer abbekommen, ich hingegen war näher dran und habe fast die ganze Ladung abbekommen. Schau, mein komplette Jacke ist davon voll und ich will erst gar nicht von meinen Haaren sprechen. Und um so länger wir hier herum spielen um so schwierig wird es für mich, die Flecken raus zu bekommen..." sagte ich leicht seufzend und spielte leicht mit meinen Haaren, bis wir eine Antwort vom Kommandanten bekommen.

      Haare spielend:



      ~The true Legendary Super Saiyajin!~
      This Animation is soooooo badass!




      "WAS SOLL DENN DAS JETZT HEIßEN?? Und warum ist dein einziges Problem, DASS DU DIE FLECKEN NICHT HERAUSBEKOMMST??", geht Emil auf Reis Spitze ein und kriegt erneut einen mittelschweren Wutausbruch. In dieser Rei, in welcher er anfangs noch ein Vorbild gesehen hatte, taten sich immer mehr Abgründe auf, so schien es ihm.

      Weiterhin behält er die Fremden und Feinde von beiden Seiten im Auge. Die Muskete hat er etwas gesenkt, sodass er nicht direkt in Gregors Richtung zielt, während er die Klinge immer noch erhoben und auf Aria zeigend in der Hand hält.

      Omae wa mou shindeiru!
      (weißt du Ahiru ich liebe unseren Smalltalk haha xD wir stehen hier in einer gefährlichen Situation und quatschen einfach, da Panda so langte für seine Antwort braucht haha)

      HIer ein bissel passende musik für die szene:(ja naruto passt gut)



      "Was regst du dich denn so auf kleiner..." Sagte ich leise,"Mir ist natürlich bewusst in was für einer Situation wir uns befinden aber... ich Trage eine Sache bei mir, welche ich ungerne schmutzig haben will, erst recht nicht mit dem Blut solcher Leute..." Sagte ich leise und berührte mein Halstuch."Es ist mir eben sehr wichtig..." sprach ich weiter.
      ~Ich erinnerte mich kurz an ein lächeln zurück welches zu mir blickte. "Schwesterherz alles wird gut.. keine sorge.." sprach er lächelt weiter.~

      Und für diese Szene:(pfeift unschuldig)


      "Aber sag mal... habe ich mit Klein einen wunden punkt getroffen? o.O?? Du musst dich nicht schämen für dein kleines Größen Problem ..Sowas haben viele Männer..." Sagte ich nebensächlich.



      ~The true Legendary Super Saiyajin!~
      This Animation is soooooo badass!



      [Ja, das ist doch echt unterhaltsam :D Aber langsam sollten wir geduldig werden, die anderen schauen bestimmt nicht die ganze Zeit wortlos zu :P ]



      "Ich bin doch größer als du!", meint Emil. Dann dämmert es ihm, was Rei wohl gemeint haben könnte. "Ist das dein Ernst?!?!?", fragt er aufgebracht. "Wir stehen hier inmitten des Geschehens und du machst solche Anspielungen? Außerdem... das ist gar nicht wahr...", sagt er verletzt.

      Omae wa mou shindeiru!
      "Ach nicht? aber warum reagierst du dann so aufgebracht?" sagte ich nachdenklich."ich weiß in was für einer Situation wir uns befinden aber wenn du deswegen so niedergeschlagen bist dann sollte ich dich doch unterstützen nicht wahr?" sprach ich weiter. Dann kam Orion zu mir geschlichen und schmiegte sich an mich, er schnurrte auf. Ich kniete mich zu ihm runter und fingt an ihn zu kraulen und mit ihm zu spielen.



      ~The true Legendary Super Saiyajin!~
      This Animation is soooooo badass!



      Empört zuckt Emil zurück. "Das nennst du unterstützen? Das ist einfach verletzend, das nenne ich gekonnte Demoralisierung!" Nach diesen Worten folgen noch einige undeutlich ausgesprochene Flüche. Doch er hält inne und greift in sein Hemd, holt sein Amulett hervor. Er klappt es auf und sieht nach der Zeichnung, die in ihm verborgen ist, versichert sich, dass es noch an seinem Platz ist. Gedankenversunken streicht er über das Bild von seinen Eltern und Geschwistern. "Außerdem brauche ich keine Hilfe", sagt er nun mit ruhigerer, höflicher Stimme.



      "Aber ganz ehrlich, was steckt da hinter der Sache mit dieser Tante dort und dir? Da steckt doch garantiert was perverses hinter! Wenn ich so drüber nachdenke, will ich es lieber gar nicht wissen!", sagt er und grinst dabei schelmisch.

      Omae wa mou shindeiru!
      "hmmm... hm... Sowas demoralisiert also..." Sagte leise nachdenklich, während ich weiter Orion streichelte. "Ich verstehe dich leider nicht..." Sagte ich ruhig. "Ich verstehe nicht wie man darüber so aufgebracht sein kann.. Auch verstehe ich nicht deine Haltung zu diesen Leuten hier. Du willst sie nicht töten, aber sie töten und foltern diese Sklaven. Warum ist es dir so wichtig das diese Menschen am Leben sind? Warum sind dir diese Soldaten so wichtig? aber Aria bist du bereit zu töten? " Sagte ich ruhig und stand auf und drehte mich wieder zu Emil. Dann sprach ich weiter " Ist es dann nicht ein Widerspruch in sich selbst?" Fragte ich Emil und schaute ihn mit einem kalten Blick an.



      (wie ich einfach feiern muss haha xD)

      "hmmm...? etwas perverses.....hm.. ohhh... also bist du doch so einer...also wenn du es wirklich wissen willst." Sagte ich mit einem nicht lesbaren Blick, dann ging ich weiter auf Emil zu bis ich in seinem Ohr flüsterte "Also wir haben *tuschel Tuschel* und dann haben wir *tuschel tuschel* und weißt du *tuschel tuschel* es war wirklich sehr heiß. Ihr so liebliches stöhnen zu hören ist wirklich sehr erregend... Glaube mir wenn du sie in Aktion sehen würdest." flüsterte ich leise zu Emil. Ich erzählte ihm eine ganze reihe von angeblichen Perversitäten welche Aria und ich trieben, ich ließ es so aussehen als sei es mein ernst. "ich hoffe ich konnte dir mehr Träume für die Nacht schenken... "
      (ja es waren richtig perverse dinge... deswegen aucxh nur *tuschel tuschel* als Zensur ;) Denk dir einfach dein eigens ding xD)



      ~The true Legendary Super Saiyajin!~
      This Animation is soooooo badass!



      [Ach Teshi, jetzt bin ich so richtig verstört! :O]


      Emil weicht entsetzt von Rei zurück. "WAS? So etwas geht doch gar nicht... Und auch noch zwischen zwei... Nein...das geht doch gar nicht!!! Und das wollte ich doch auch gar nicht wissen!!!", ruft er. "DAVON WERDE ICH VERMUTLICH ALPTRÄUME HABEN!!!". fügt er mit fuchtelnder Hand hinzu.


      Nachdem er sich wieder beruhigt hat, bückt er sich zum anschleichenden Orion hinunter, legt die Muskete weg und tätschelt sanft seinen Kopf. Die Katze erinnerte ihn an die Dorfkatze Maris Stella, welche früher ebenfalls zu ihm geschlichen war, um sich verwöhnen zu lassen. Als er dem Tier zart das Fell verwuschelt, denkt er über Reis vorherige Worte nach. "Sie sind nur Handlanger, Puppen an ihren Fäden, Schachfiguren auf ihrem Brett, gezogen und verrückt von des Unheils bösen Kerns", erklärt er. "Es ist unnötig, wenn wir ihre Leben nehmen, denn jemand wird sie ersetzen. Wenngleich sie für ihre Familien niemand ersetzen können wird. Es ist als würde man der Hydra einen Kopf abschlagen, denn zwei weitere werden im selbigen Moment nachwachsen. Wenn wir jedoch den Stumpf der Köpfe ausbrennen, wird nichts mehr nachwachsen. Und dieser Stumpf ist die Person hinter allem. Das ist sie doch, oder nicht?" Danach lässt er von Orion ab, nimmt die Muskete wieder auf und richtet sich sogleich wieder auf.

      Omae wa mou shindeiru!
      [ach bist du das? dann habe ich ja was erreicht wundervoll :D ]
      " Du hattest doch gefragt ob wir was hätten, ich habe sie dir nur beantwortet. Aber warum sollte es nicht gehen? ist daran was falsch? Zumal als Mann sollte dir doch sowas gefallen oder nicht?" Sagte ich leicht verwundert über Emils aussage, aber innerlich musste ich lachen.

      "Aber nicht alle machen es aus zwang viele Menschen sind einfach so. Woher also willst du wissen das sie es nicht aus ihrem Willen machen?" Fragte ich ernst. "Vielleicht... gibt es für alles einen guten Grund.."Nuschelte ich kaum hörbar.

      Edit: Spezial:
      Ich habe mal das Gespräch der beiden zum teil bzw. das witzige. Als kleines spezial Manga gezeichnet. Ich hoffe ihr mögt es ;)
      Achtung: keine saubere Zeichnung zum größtenteils ist es nur skizzenhaft. Und kleine ab Änderungen können dabei sein ^^
      Dateien



      ~The true Legendary Super Saiyajin!~
      This Animation is soooooo badass!



      [Auch hier nochmal, das sieht top aus!]
      "Es geht mir nicht darum, ob sie unschuldig sind oder nicht, Rei", erklärt Emil ihr. "Denn jeder, der sich an dem hier beteiligt hat", er machte eine ausschweifende Bewegung mit der Hand, welche die Klinge hält, "ist schuldig, egal ob er gezwungen wurde oder nicht. Doch der Tod wäre die zu leichte Strafe. Doch bei Aria müssen wir eine Ausnahme machen. Sie ist zu gefährlich, um am Leben bleiben zu dürfen!"

      Omae wa mou shindeiru!
      [Danköö! :D ]
      "Pah! warum müssen wir da eine Ausnahme machen hm? das ist doch lächerlich... Zu gefährlich um am leben gelassen zu werden hm...? Wenn du sie ankettest, und in einem engen Kerker steckst wo keiner einen Zugang hat, wird sie auch nichts machen können... Müsste nicht gerade Aria dafür am meisten bestraft werden nach deiner Logik? Bei sowas kann man keine Ausnahme machen kleiner. Auch für sie wäre der Tod zu einfach... Damit würdest du sie doch eher belohnen." Sagte ich zu Emil. " Mir sind diese Leute egal, ich werde sie dennoch töten... Du kannst mich gerne dafür hassen aber ..so bin ich nun mal.." sagte ich ruhig.



      ~The true Legendary Super Saiyajin!~
      This Animation is soooooo badass!



      Als Rei und Emil sich mit Freude amüsierten, aht sich ein kreis um sie gebildet. Brandon nutzt die Gelegenheit, um neben dem vernarbten Mann zu stehen (Der Mann ist der Endboss im ersten Kapitel gewesen). Verärgert stürmt der vernarbte Mann auf rei und EMil zu. Branodn, der auf idesen Moment gewartet hat, feuert seine schussbereite waffe ab.
      treffer: +6 - schaden: -3
      bradnon trifft den mann am kpof, worauf er zu boden fällt und zu emils stiefeln am boden schlürft, ehe er zum stehen kommt. dann ergreift aria das wort:
      "wisst ihr, dass mitras unser elben kein wert hat?! als das große feuer hier wütete kam niemand zur hilfe, während die menschen in der hauptstadt exessiv partys feiern. auch ich trug nicht unbeschadet davon.", sprciht aria, als sie ihr brandwunde um das rechte auge zeigt., ehe sie fortsetzt, "ich habe dich und dein bruder katsu aufgenommen. wir haben alles geteilt: essen, kleider, freude und schmerz. katsu will mien traum vollstens unterstützen. er sagte zu mir 'die welt hat genug essen für alle, aber nicht genug für jedermanns gier'. er gleubte fest daan, dass der weltfrieden durch die liebe zweier frauen herbeigeführt wird. katsu und ich ahben uns unterhalten wie wir die armut aus der welt schaffen ..."

      (sorry für Rehctschreibfehler bin einfach zum ,müde. für alle die noch nciht mitbekommen habemn: ich komme von der geschäftreise zurück.).
      (Ich Lebe noch ! :D)

      Während er Rei und Emil zuhört wird Gregor langsam Klar wer noch da steht. Aria !
      als sie fertig ist mit ihrem Monolog ruft er " DU ! Was hast du mit mir angestellt diese Spritze...das Brandmal.. was ist das alles ? "
      während er spricht tritt er bis auf 3 schritt an Aria heran.