Die Welt von Titanen und Menschen

      Die Welt von Titanen und Menschen

      Zu erst einmal will ich alle, die auf das Release der aktuellen Kapitel aus Japan hier im deutschsprachigen Raum warten, bitten, an dieser Stelle nicht weiterzulesen, da dieser Thread sich mit Inhalten aus Kapitel 86 beschäftigt. Wer dieses Kapitel noch nicht gelesen haben sollte, soll gewarnt sein. Dich erwarten SPOILER!
      --------------------------






      Nun will ich beginnen. Da wir durch die jüngsten Informationen aus Kapitel 86 erfahren haben, dass Attack on Titan NICHT in Deutschland geschweige denn Europa spielt, sondern in einem alternativen Universum. Wir haben bisher erfahren, dass die sogenannten "letzten Menschen" gar nicht die letzten Menschen sind, sondern auf einer kleinen Insel namens Paradi island abgeschieden vom Rest der Menschheit leben. Dieser Rest lebt auf dem westlich gelegenden Festland des Hauptkontinents. Da hört unser Wissen aber auch schon auf. Die Frage ist, wie stellt ihr euch diese Welt denn so vor? Von Landschaft, Kultur überTechnologie bis hin zu Völkern kann alles mit dabei sein. Diesbezüglich Diesbezügliche Diskussionen waren ja im Thread zum Kapitel stark vertreten. Deshalb dachte ich, ich mach' einfach mal einen Thread zur Welt an sich auf. Doch nun Schluss mit der Erklärung und los mit der Diskussion. Was meint ihr?

      Omae wa mou shindeiru!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ahiru Yukitori“ ()

      Das AoT in einem Paralleluniversum spielt, erfährt man schon in „Attack on Avangers“, ein Crossover mit Marvel an der Hajime Isayama mitwirkte. Dass sie mit unserem ähnlich ist, ist ziemlich deutlich ... Marleys sind Arier und Eldians sind wie die Juden. Sie tragen auch einen Band am Oberarm wie die Juden und den Zeugen Jehovas im dritten Reich (was ich alles so weiß ...). Im Kapitel konnte man sehen, dass die Marleys fliegen können. Es gibt ja Luftschiffe. Auch Feuerwaffen ist ein Merkmal einer modernen Zivilisation. Ich glaube auch, dass sie industrialisiert ist. Es gibt die Herringsdose, dessen Aufschrift Ymir lesen konnte.


      Die Wahrheit ist eine Ware

      Ich finde im aktuellen Kapitel und in anderen Kapitel wurde oft genug angedeutet, dass das Wissen der Menschen durch Propaganda beeinflusst wurde. Auf Paradi beispielsweise durch Zeitungen. Bei uns ist es nicht viel anders. Unsere Nachrichten werden natürlich zensiert. Propganda wirkt deshalb so gut, weil man den Menschen Angst macht. Ja, mit Angst kontrolliert man ganze Menschenmassen. In unsere welt waren es die Hunnen, Juden, Hexen, Islam, Kommunismus, Terror, ... Wir haben immer Angst um die Zukunft. Wer kann noch sicher einen Job finden, obwohl man eine akademische Ausbildung hat? Wann bricht die nächste Wirtschaftskrise ein? Aber hinter all den Ängsten steckt der Mensch selbst dahinter. Die Menschen denken sich Ängste aus, um die Meinung der Menschenmassen zu beeinflussen. Das hat immer funktioniert und funktioniert heute noch.

      In AoT werden diese Ängste in Form von Titanen dargestellt. Sie sind Menschen bzw. ursprünglich Menschen gewesen. Diese Darstellung hat mich von Anfang an sehr gefallen ^^ Es zeigt sehr schön, dass der natürliche Feind der Menschen, der Mensch selbst ist. Das ist uns allen irgendwie klar. Doch uns wird immer diese Angst immer einen Namen gegeben, damit es bedrohlicher und künstlicher wirkt. Die Probleme wird verunstaltet und immer anders dargestellt. Seht euch die normalen Titanen an: Sie sind verunstaltete Menschen.

      Bei uns aktuell ist z.B. der Klimawandel. Tatsache ist, dass wir den Planeten nicht zerstören können (Warum die deutsche Medien immer dramatisch klingen müssen ...). Wir verändern das Ökosystem (lernt man in Biologie in der Oberstufe). Wenn wir das Ökosystem verändern und Ressourcen so derart verschwenden, dass man unsere Kultur daran zunichte gemacht wird, wird das Klima an uns „rächen“ mit Überschwemmung, Wüstenbildung, ... Wir wollen natürlich das Ökosystem zu unserem Gunsten beeinflussen. Daher versuchen wir weniger Ressourcen zu verbrauchen (Stichwort Energiewende und Nachhaltigkeit), was aber das eigentliche „Problem“ nicht löst. Wir müssen unser Konsumverhalten verändern, was aber in einer Konsumgesellschaft kontraproduktiv ist. Wozu Mediamarkt, Saturn, Aldi, Kik, Primak?!


      Paradies

      Die Japaner likeben Wortspiele. So auch das Wort „Paradi Island“, was man als „Paradiis land“ aussprechen kann. Na, klingelt was bei euch? Eldians sind wie Juden. Für Juden ist Israel ein „Paradies“, das von Feinden umgeben ist. Um Israel liegt muslimische Länder (vereinfacht ausgedrückt). So ist auch Paradi ein Paradies der Eldians bzw. sie versuchen ein Paradies zu bauen. Sie sind umgeben von ihren Feinden - den Titanen.
      Nunja, der Begriff Arier ist sehr unglücklich gewählt. Ich weiß schon, dass du dich damit auf den fantasierenden Kult einer Herrenrasse beziehst, die es als solche ja nie wirklich gab. Das deutsche Volk stammt ja bekanntlich von den germanischen Stämmen ab, die keinen derart vergleichbaren Zusammenhang mit dem indoiranischen Volk aus dem Nahen Osten aufweist, das in der Realität existiert. Jedoch sehe ich das bei Attack on Titan ein wenig paradox. Ich sehe die Eldians sowohl als ein Volk, das in der Darstellung eine Gemeinsamkeit mit den Juden im faschistisch-nationalsozialistischen dritten Reich, als auch mit der als Arier bezeichneten, ersonnenen Herrenrasse. Denn Eldian verfügen immerhin über die Fähigkeit, sich in eine "Übermenschliche Rasse riesenhafter Kreaturen" zu verwandeln. Die Rolle der Marley sehe ich noch etwas unorientiert, jedoch stimme ich dir zu, dass sie an der Macht ebenfalls Gemeinsamkeiten zu einem der faschistischen Regimes des 20. Jahrhunderts in Europa aufweisen.

      Deine Theorien zu Propaganda und Wahrheit finde ich äußerst interessant, ich halte mich ja meist mit Mutmaßungen eher zurück. Jedoch ist auch an deinen Theorien meines Ermessens nach mindestens eine Teilwahrheit dran.

      Was den technologischen Standard angeht, bin ich mir noch recht unschlüssig. Auf jeden Fall aber sind sie noch auf der Stufe der Technologie unseres 21. Jahrhunderts, denn ansonsten würde AoT auf eine andere Art und Weise geschehen. Ich schätze inzwischen die technologie auf kurz vor Ende des zweiten Weltkrieges in unserer Realität ein.

      Ich halte übrigens die interessante Theorie von weiteren "Rassen" oder Völkern in AoT für sehr wahrscheinlich.

      Omae wa mou shindeiru!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ahiru Yukitori“ ()