Detektiv Conan

      Detektiv Conan

      In diesem Thread gehe ich kurz auf das Franchise ein und was die Serie so besonders macht. Ich gehe der Frage nach, was Datektiv Conan zum Klassiker macht.



      HANDLUNG
      Wer kennt den Klassiker nicht. Der Detektiv Shinichi Kudou geriet in die Falle der schwarzgekleideten Männern. Sie überreichten ihm das Zellgift Apoptoxin 4869, dass von Shiho Miyano (später Ai Haibara) entwickelt wurde. Das Gift soll ihn töten, aber stattdessen wird er jünger. Nun ist er ein Kind mit dem Verstand eines Teenagers. Nun geht er auf eine neue Schule und gewinnt neue Verbündete. Darunter die „Detective Boys“, verjüngerte Ai Haibara, Professor Hiroshi Agasa und die Polizei. Er traut sich nicht Ran Mouri zu verraten, dass er Shinichi ist (also ihr Freund). Er will sie nicht unnötig in Gefahr bringen. Mit dem Detektiv Kogorou Mouri geht er zu den Fällen mit. Mit seinem scharfen Verstand löst er die Fälle, aber da er ein Kind ist, glaubt man ihm nicht. Daher betäubt er Kogorou und spricht durch einen Stimmverzerrer. Dadurch wurde Kogorou als meisterdetektiv, der seine Fälle im Schlaf löst, bekannt. Übrigens, Shinichis neuer Identität ist Conan Edogawa. Nur Professor Agasa und Ai kennen seine wahre Identität.



      FRANCHISE
      Die Mangaserie erschein seit 1994 und sie ist in Deutschland sehr bekannt. Sorry, ich meine extrem bekannt. Die Serie läuft bis heute noch. Es gibt bereits viele Neuauflagen der Mangas. In Japan gibt es 970 Kaüpiteln in 90 Sammelbänden. Der Manga erscheint in Deutschland bei Egmont Manga seit 2001. Die Beliebtheit der Serie zeigt sich im deutschen Fernsehen als Anime, die bis zum Erbrechen wiederholt wurde. Sie wurde ausgestrahlt auf RTL II, VIVA, ProSieben MAxx und mittlerweile auf etlichen Streaming-Plattformen, wo man es kostnfrei und legal schauen kann.

      Legendär sind die Zensuren von RTL II, die gesetzlich dazu verpflichtet wurden. So schreckt Detektiv Conan über ein leeren Saal, wo in der ursprüngliche Version Blut floß. Damals war es eine andere Welt und Ethik. Es gibt bereits viele Realverfilmungen und 13 Animefilme, die in Deutschland als Doppelfolge in die Animeserie eingebunden wurde. Achja, die Serie ist episodisch. Nur wenige Folgen sind handlungsübergreifend. Die Aniemserie umfasst 842 Folgen in 25 Staffeln. Damit schlägt sie One Piece um Längen.

      Es gibt außerdem noch die Serie des Meisterdiebs Kaito Kid.



      SONDERHEITEN
      Was die Serie zum Klassiker macht ist, dass es schon sehr viele Kapiteln hat. Zudem ist sie für ein junges Publikum zugeschnitten. Dies sicherte den Export in andere Ländern. Die Serie lässt sich sogar besser exportieren als One Piece, Naruto und andere Kampf-Shounens. Kennt ihr Attack on Titan?! Die Serie ist in der Volksrepublik verboten. Obwohl Conan ein Kind mit dem Verstand eines Teenagers hat, können viele Kinder sich in ihm hineinversetzen. Er zeigt seine kindliche Neugier und jedes Kind kann seine Enttäuschung nachvollziehen (er wird oft von Kogorou verhauen). Die perfekte Serie, um junge Detektive heranzuzüchten oder zum seltsamen Professor, der aus dem Film James Bond entstammen könnte oder zu Gitfmischerin wie Ai. Ja, die Frauen spielen gerne mit Gift ... was für ein Klischee. Dabei sind es die Männer, die an Giften experimentieren. Das weiß ich noch aus meiner Oberstufenzeit. Mädchen Barbies (=>Supermodels) und Jungs Gift und Sprengstoff (=> Terroristen).



      FAZIT
      Es gibt viele Folgen, die ich mir als Kind gerne anschaue. Aber mit dem Alter habe ich es aufgegeben. Es hört einfach nicht auf xD" Es gibt einfach viele andere gute Serie wie Attack on Titan oder Sleeping With Hinako (<= schaut euch es unbedingt an). Aber ich schaue noch gelegentlich die Filme, weil Kaito Kid und die schwarzgekleideten Männer es spannender machen. Die Serie hat mich definitv beeinflusst. Nun bin ich ein Wissenschaftler (und Informatiker) wie Professor Aagsa oder Ai. Mein Lieblingscharakter ist natürlich nicht Conan, sondern Kaito Kiddo.

      Wie fand ihr die Zensuren von RTL II? Wer ist euer Lieblingschara?
      Conan ist doch noch nicht abgeschlossen, oder? Ist da ein Ende in Sicht? Jedenfalls habe ich Conan vor allem als Anime lange Zeit verfolgt, aber mehr so für zwischendurch als intensiv verfolgt. Man kann halt ohne viel Vorwissen irgendeinen neuen Fall schauen, was ich an sich ziemlich gut finde, wobei die Kehrseite natürlich die ist, dass die Hauptstory, die Männer in Schwarz, nur sehr langsam vorangeht.
      Naja, die gleiche Frage kannst du auch Ash aus Pokemon stellen. xD

      Naja, ich betrachte Conan eher vom Fall zu Fall Winkel. Und die meisten Fälle sind auch sehr gut gestaltet, aber zu wissen, der neue Fall ist auch eher nur eine Art Filler, da die Hauptstory nicht voranschreitet, ist eben so ein bitterer Beigeschmack.