Anime/Manga Live-Events in Deutschland und Umgebung

      Fährt jemand aus dem Forum dorthin? Ich war noch nie auf solch einer Veranstaltung. Stellen alle Besucher irgendwelche Figuren aus Mangas dar? Für mich sehr ärgerlich, dass die AniMagic ausgerechnet jetzt in Mannheim stattfindet. Bonn wäre für mich ein Katzensprung gewesen. Dazu kommt, dass ich eigentlich keine Freunde habe, die sich für Animes/Mangas interessieren. Klar, ich könnte bestimmt jemanden überreden aber mit Herzblut wäre wohl niemand bei der Sache. Wie sieht das bei euch aus? Habt ihr einige im Bekanntenkreis mit denen ihr solche Erfahrungen teilen könnt oder Freunde, die ihr vielleicht nur auf solchen Veranstaltungen trefft?
      Ja ich fahre hin, weil es in meiner Umgebung ist. Ob alle eine Figur aus Mangas, Animes, Games, Comic oder Cartoon (Cosplay) darstellen: Nein nicht jeder. Jeder kann kommen wie er will. Es ist allerdings ratsam kein FKK zu machen.

      In Bonn gibt es sehr viele Animefans. Sie gehen allerdings nach Düsseldorf auf Dokomi (meist Juni) und Japantag (Mai, April oder Juni). Es sind die größten Messen in Dseutschland zur japanische Kultur. Es gibt auch außerhalb Düsseldorf Japantage, aber bei weitem nicht so riesig. In Düsseldorf ist auch ein Stadtviertel mit Japaner und Koreaner, die in der 80er Jahre nach Deutschland, wegen der Arbeit hergezogen sind. In Düsseldorf gibt's sogar eine japanische Schule. Keine Sorge; als weißer Mann wird man dort nicht auffallen :D

      Du kannst auch auf Sammelkartenspiel-Turniere gehen wie z.B. die von Yugioh. Dort tummeln sich viele Animefans rum. Schließlich ist Yugioh auch ein Anime. Allerdings wirst du dich schnell langweilen, wenn du selbst kein Yugioh spielst. Auch musst du dich trauen Fremden anzusprechen. Zum Glück gibt es ja Foren ...
      Danke für die Infos. Düsseldorf ist für mich wesentlich einfacher zu erreichen. Allerdings wird das dieses Jahr wohl nichts, alleine möchte ich nicht fahren. Aber eins steht fest: Sollte ich eine Veranstaltung besuchen, dann als Mitglied des Aufklärungstrupps! ^^
      Ich würde auch ganz gerne das eine oder andere Event im Hinblick auf Anime/Manga mitnehmen, wohne jedoch Rand Berlin, ziemlich weit weg von den ganz großen Events. Zwar habe ich viele Freunde, die zumindest Animes suchten, aber für eine Messe nach NRW zu fahren, ist uns das doch zu weit weg. Da kosten wir dann unsere andere Leidenschaft Fußball viel mehr aus.^^
      Allerdings fahre ich jetzt im August nach Düsseldorf zu einem One Piece Forentreffen. Da man dort eine größere Gruppe ist, fährt man gerne den längeren Weg.

      Panda-Nin: Spielst du Yu-Gi-Oh? Ich persönlich spiele ein paar Mal im Jahr Magic mit Freunden, bin aber allgemein ein großer TCG Fan.^^

      Ich habe den Thread-Titel mal etwas verallgemeinert, um eine breitere Diskussion zu ermöglichen. :)
      Wer Lust hat sich auf AnimagiC zu treffen einfach reinposten oder per PN. Zwei Straßen weiter von Rosengarten, wo die Messe stattfindet, ist ein Sushi-Restaurant. Nino Kerl ist auch anwesend mit seiner Q&A-Runde.

      @ Nami
      Du kannst auch deine Kumpß0els zusammentrommeln, um in Düsseldorf koreanisch zu essen. Sowas gibt's sehr sehr selten in Deutschland. Auch in der USA ist ein Korean BBG kein Alltag. BBQ mal anders :D

      @ Zoot: Messe
      Es gibt in Berlin letzten Monat eine GROSSE Animemesse in Kosmos.

      @ Zoot: TCG
      Yugioh habe ich mal gespielt. Wird mir aber echt langweilig und teuer. Auch das Deckbau ist keine Herausforderung wie damals. Momentan spiele ich Magic und Netrunner. Beide Games von Garfield ^^ Ich kenne noch Naruto, Bleach, One Piece, Shamen King, Duelmasters/Kaijudo, Pokémon, WoW, Final Fantasy, ... Und ja ich habe viel TCG vor mein Studentenzeit gezockt :D Habe sogar auf die Yugioh-Europameisterschaft geschafft \(^^)/
      In Köln wird es die JNight geben. Also was für Nami. In Dortmund war die ComicCon. In NRW ist viel los ...

      In Mannheim war es sehr heiß. Zum Glück war drinnen kilmatisiert. Es waren viele AoT-Cosplayer zu sehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Panda-Nin“ ()

      @ Panda: Ich denke ernsthaft darüber nach die JNight zu besuchen. Das Ticket ist nicht teuer und ich müsste nicht einmal in eine andere Stadt fahren. Dass ich wohl alleine hingehen würde, wäre für mich auch in Ordnung. Es gibt nur einen einzigen Punkt, der mich beunruhigt: Die Kosten für das Cosplay Outfit. Ich habe damit überhaupt keine Erfahrungen und bin bezüglich textiler Handarbeiten wohl eine Niete. Ich werde wohl oder übel auf das World Wide Web zurückgreifen müssen.
      Warst du auch ein AoT-Cosplayer?
      Sorry für die späte Antwort. War den ganzen Monat unterwegs ^^"

      Cosplay ist keine Pflicht. Ich habe auch kein AoT-Cosplay. Habe mich bisher nur als Hikkikomori verkleidet. Cosplay-Kostüme kann man sich auch zusammenkaufen. Für AoT braucht man halt nur die Uniform, weiße Hose und Stiefel.
      @Panda-Nin Problem beim AoT Cosplay ist (habe ich auch erfahren) die Gurte für die Manöverausrütung... ich habe mir eine in "Standardgröße" gekauft und musste diese dann aber auch umschneidern, weil das sonst zu eng war und man sich nicht bewegen konnte...
      auf dem Japantag habe ich dann dennoch die Gurte schnell ausgezogen.

      @Nami ein Tipp, auf ebay gibt es bessere Angebote als bei amazon z.B., besonders wenn es um Stiefel geht. Nur wenn du tatsächlich als einer aus AoT gehst. Ich bin als ich selber gegangen und alle hielten mich für Moblit... ._.


      "Stationary Guard in the streets, Titan in the sheets"
      Klar. Ich meine Kirito gewinnt das Herz vieler Frauen. In den allermeisten Haremanimes würde sich der Protagnosit sich für keins der Damen entscheiden können und er verliert sie alle. Kirito hatte Glück, dass er treu zu Asuna blieb.

      Übrigens, Kirito findet man sehr oft als Cosplay. Asuna hingegen weniger. Was mir auffällt, ist das es viele Ghibli-Cospalyer gibt, auch wenn aus unterschiedlichen Filmen. Auf der Animagic 2017 habe ich immerhin acht gezählt.

      Ich persönlich laufe lieber als Hikkikomori rum. Ein aufwendiges Kostüm ist mir doch zu warm (oder zu kalt).