Ymir Fritz - Fluch oder Segen?

      Ymir Fritz - Fluch oder Segen?

      Das erschien schon im Wiki, aber ich dacht ich packe es hier einfach auch mal rein :D

      Ymir Fritz!

      Spätestens seit den neuesten Kapiteln sollte sie jeder kennen.
      Was wir wissen, dass sind zwei Geschichten. Doch ist sie wirklich der
      Teufel in Menschenform, oder gar eine Göttin?

      Die Marley sind da ganz deutlich:
      Ymir Fritz erlangte die Kraft der Titanen durch einen Pakt mit dem Teufel. Diese Kraft nutzt sie (überspitzt dargestellt) um die Marley zu unterdrücken, ein Terrorregime zu errichten, sowie Angst und Schrecken zu verbreiten. Ihre Herrschaft dauerte 13 Jahre, dann starb sie und die Tyrannei ging weiter.

      Aber auch die Eldia Wiedererstehungsgruppe ist da deutlich:
      Nach ihren Quellen war Ymir Fritz das komplette Gegenteil. Eine Gottgegebene Kraft Eldia Fortschirttlich und Stark zu machen.
      Der krasse Unterschied ist: Fritz nutzte die Kraft um z.B. Brücken und Straßen zu errichten. Durch ihre Kraft gelang es ein großes Reich zu errichten, welches mit Wohlstand gesegnet war. Dann starb sie und ihre Seele teilte sich in neun Teile.
      Doch kommen wir nun zu meiner Theorie!
      Ymir Fritz, war weder ein Teufel, noch eine Göttin!

      Es ist ganz klar:
      Das beide Bilder das Ergebnis einer Propaganda-Kampagne sind. Propaganda soll jemanden von SEINER Meinung überzeugen. Dies versuchte Grisha auch mit Zeke, das Ergebis war, dass Zeke seine Eltern verriert. Ich denke, Fritz war eine Herrscherin, welche 13 Jahre regierte, das Eldianische Reich begründete und sonst nichts großartiges getan hat. Von beiden Seiten wird sie in eine Klare Richtung gedrückt. Dies geschah in unserer Welt häufig. Das beste Beispiel: Ludwig XVI.

      Ludwig XVI. war einer der modernsten Monarchen seiner Zeit, was viele gar nicht wissen: Er war schon lange vor der Revolution mit einem Demokratischen System einverstanden und wollte den Adel besteuern. Er selber liebte das Handwerk und war Handwerklich geschickt. Jedoch war er kein starker Monarch, er zögerte oft und ließ sich von jeder Person überzeugen mit der er gerade sprach. Nachdem die Revolution ausbrach und er am 21. Januar 1793 hingerichtet wurde (auch schon davor) begann die Geschichtsschreibung um ihn.

      Er sei ein Fetter, Machtversessener, von seiner Frau kontrollierter Monarch gewesen sein. Welcher Menschen Hinrichten und Foltern ließ. (Fakt ist: Unter seiner Regentschaft wurde nicht ein Todesurteil unterzeichnet). Doch in den Geschichtsbüchern steht er als ein solcher drin.

      "Geschichte wird von Siegern geschrieben"

      Unser guter Ludwig (welcher den Titel "Der Märtyrer-König trägt) ein Lied singen. Genauso wird es mit Ymir Fritz sein. Wir werden noch warten müssen, was es tatsächlich mit ihr auf sich hat... aber eins ist sicher:

      Beide Theorien sind das Ergebis einer Propaganda-Schlacht. Daher wahrscheinlich, beide nicht Wahrheitsgetreu!


      "Stationary Guard in the streets, Titan in the sheets"
      Vielleicht steckt in jeder Geschichte ein Körnchen Wahrheit. Es ist eher selten anzunehmen, dass Berichte sich ergänzen. Daher denken wir, dass nur eine von beiden wahr sein kann oder beide gelogen sind. Tatsache ist, dass wir wie eine Ameise auf einer Kugel die Welt sehen: Alles ist flach.

      Beide Geschichten können wahr sein, die aber im Laufe der Zeit abgeändert wurden, um die Stellungsnahme der Parteien zu verdeutlichen. Angenommen die Eldianer war einst ein geeintes Volk, die am Punkt ihrer Aussterbung stand, weil sie aus religiösen Gründen verfolgt wurden. Dann kam Ymir Fritz und verhalf die Eldianer zur neuer Macht. Natürlich kommt der Neid der anderen Nationen auf. Vielleicht wurden die Marlesen tatsächlich von einer Gruppe Eldianer unterdrückt. Ymir Fritz sah die abtrünnigen nephilistischen Eldianer und sie empfand Trauer. Sie sah wie diese Abtrünnige das Herz der Marlesen vergiften und so den Hass zwischen Eldianer und Marlesen vergrößerte. So trennte sie sich mit schreiendem Herzen von den Abtrünnigen und zieht nach Paradis.
      Dann kann ich mir aber auch denken, dass Ymir das Opfer eines Attentates wurde... und der "Fluch" vielleicht soagr nur ein Mytos ist. Man aber bislang noch nicht gesehen hat, dass ein Wandler nach 13 Jahren starb.


      "Stationary Guard in the streets, Titan in the sheets"