Charakterentwicklung (Spoilergefahr)

      Charakterentwicklung (Spoilergefahr)

      Ich wusste nicht, wo ich das Thema hinpacken sollte, deswegen versuche ich es mal hier.


      Also, mir geht es darum zu erfahren wie ihr die einzelnen Charaktere von Attack on Titan einschätzt.

      Haben sie sich charakterlich weiterentwickelt? Und wenn ja, zum Guten oder eher zum Schlechten?
      Einige haben sich äußerlich auch verändert? Wie findet ihr deren Aussehen von Anfang bis zum jetzigen Mangastand?
      Welche Charaktere haben euer Meinung nach überhaupt keine Charakterentwicklung durchgemacht und warum?

      Das würde ich gerne hier mit euch diskutieren.
      ~Cogitto ergo sum~
      (Ich denke, ich bin)



      ☽ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Genevieve Ackerman, Clan Ackerman. Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ☾
      Die Hauptcharaktere haben sich in Staffel 1 und 2 kaum weiterentwickelt. Klar gibt es Momente, aber im Großen und Ganzen waren sie flach. Das hat einfach der Grund, dass die Leser besser in sie hineinversetzen können. Dieses Muster findet man in vielen populären Werken wie z. B. Sword Art Online.

      In Staffel 3 wird Eren noch eine Entwicklung durchlaufen. Im aktuellen Arc hat er sich in einem Timeskip weiterentwickelt. Also der Leser weiß nicht, was Eren in den Jahren getan hat, außer Briefe verschicken zu lassen. Ich hoffe, dass Armin eine spürbare Entwicklung macht, da er nun ein He-Titan ist. Mikasa macht sich immer noch schreckliche Sorgen um Eren. Ihr neuer Look finde ich voll Badass (Geschmackssache).

      Die Serie punktet eben nicht mit Hauptcharas, sondern mit Nebencharas. Also kein Wunder, dass Levi sehr beliebt ist. ich meine Genevieve-Ackerman hat ihn in ihrer Signatur. Die Serie punktet eher mit Plottwists bzw. Handlungswendungen. Wenn man den Anime schaut oder den Manga liest, kommen sehr viele Fragen auf. Woher kommen die Titanen, warum fressen sie Menschen, ...

      Ich finde dieser Thread zu allgemein und es passt besser hierhin: attack-on-titan.de/index.php/Board/14-Charakter-Diskussion/
      Liebe/r Panda-Nin,

      ich finde schon, das sich einige Charaktere weiterentwickelt haben.
      -Armin zum Beispiel. Der war am Anfang ja total unsicher und nutzlos, aber jetzt macht er mir einen sehr starken Eindruck.
      -Hannes der Säufer, war erst zu Feige sich den Titan zu stellen, späteer hat er es dann geschaft.
      -Berthold war vorher ziemlich unsicher, nachher hat er sein eigenes Ding gemacht und wurde leider auch ziemlich kaltherzig.
      -Reiner entwickelte im Laufe der Zeit eine zwiespaltige Persönlickeit
      -Christa aka Historia hat sich auch verändert und ist sich jetzt selber treut
      -Jean hat aich auch ganz schön gemausert, wenn man gedenkt was für ein Egoist er vorher war
      -Eren ist zumindest in Erwachsenemalter ein wenig gelassener geworden, außerdem sieht man, dass er jetzt kein Kind mehr ist

      Das ist nichts bahnbrechendes an Charakterentwicklung, aber bestimmt mehr, als ich in anderen Animes so gesehen habe.

      Aussehenesmäßig hat Eren sich komplett verändert. Ich kannte ja nur den 15 Jährigen Eren und als ich ihn dann in ERwachsen gesehen habe, war das schon ein Schock für mich. Ich finde, dass er so jetzt hübscher ausieht. Mikasa hat sich, bis auf die Haare, ja leider kaum verändert, was ich wirklich schade finde. Bei Zeke ist mir aufgefallen, dass er als Kind und Heranwachsender dieselbe Frisur trägt, wie er momentan trägt. Wunderte mich nur, warum er im Kampf gegen Erwin und Co. so lange Haare hatte.

      Dieser Thread war mit Absicht allgemein gehalten, da ich vorhatte mich weitflächig auszutauschen. Hat man was spezielles, dann hat man das Thema irgendwann auch totgeredet.
      Und zu den Charakteren wollte ich es zuerst packen, habe es abr gelassen, da für mich nicht ersichtlich war, ob auch Sammelthemen eröffnet werden können. Ich habe nur themen zu einzelnen Charakteren gesehen und auch in der Beschreibung / den Regeln stand nur was von einzelnen Charakteren.

      Wenn du willst, kann ich aber alles gerne in das andere Sammelthema packen.

      ~Genevieve
      ~Cogitto ergo sum~
      (Ich denke, ich bin)



      ☽ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Genevieve Ackerman, Clan Ackerman. Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ☾
      Naja, Eren hat sich schon stark verändert ... in der Timeskip. Besonders gelungen fand ich die Beziehung von Eren und Armin. Das letztere ist mein Lieblingschara unter den Hauptcharas. Klar ist er selbstbewusster geworden und ist bereit sich selbst zu opfern. Ich bin mir sicher, dass nicht nur Eren auf ihm Einfluss hat, sondern auch die Abteilungsführer und Kommandanten.

      Besonders schön fand ich der Moment, als die Mauergarnison ihre Gewehre auf Eren & Co richteten. Armin tritt hervor und salutiert. Durch diesen Mut und Entschlossenheit konnte er Dot Pixis für sich gewinnen. Auch ist er derjenige, der Eren dazuantreibt für die Freiheit der Menschen zu kämpfen. Sie wollen beide das Meer sehen. Dennoch ist er kein fähiger Anführer, trotz seiner Erfolge im Militär. Dies ist im Kampf um Shiganshina zu sehen, wo die Soldaten weigerten die Mauer nochmal nach Feinden abzusuchen. Hier steht Armin eine weitere große Entwicklung bevor, in der er sich als Führungskraft überzeugender auftreten muss.

      Ich würde die Serie dennoch nicht als Fail abtun. Wegen den vielen Plottwists und den vielen Charas kamen die Charas zu kurz. Im Nachinein kann man immer sagen, wie der Mangaka Plottwists mit Charakterentwicklung besser miteinander verknüpfen kann. Ich finde für ein Erstlingwerk ist es sehr gut gelungen. Ich glaube kaum, dass ich an Hajimes Stelle so eine coole Story abgeliefert hätte.

      Ich bin gespannt, was Reiner in den nächsten Kapitel noch anstellen wird. Noch ist er ein Antagonist. Hajime plante, aus ihm ein Protagonist/Hauptchara zu machen.

      In der Charakter-Diskussion sind auch Threads, die alle Charas umfassen wie z. B.: Welche Paare mögt ihr oder mögt ihr gar nicht? und warum?
      Nun ich kann zwar nur die "Animeseite" der Serie beurteilen, da ich den Manga nicht lese aber ich finde schon, dass man bei einigen Charakteren eine Veränderung
      beobachten konnte, bzw. kann. Auch wenn diese bei den meisten bisher eher klein ausfällt.
      Ein gutes Beispiel hierfür wäre z.B. Armin.
      Wie hier schon erwähnt wurde, war dieser zu Beginn ziemlich ängstlich und hatte überhaupt kein Selbstvertrauen. Doch mit der Zeit lernte er seine Unsicherheit in gewissen
      Situationen zu überwinden und merkte auch, dass er gar nicht so nutzlos war, wie er am Anfang die ganze Zeit wohl dachte.
      Ich denke die entscheidende Erkenntnis für ihn kam wohl in der Situiation, als er vor die Mauergarnison tratt, um Eren und Mikasa zu schützen.
      Eren ist auch erwachsener und ein klein wenig Vernünftiger geworden. So lässt er sich nicht mehr ganz so schnell provozieren und denkt vielleicht mal eher nach, bevor
      er handelt.
      Mikasa hat sich, meiner Meinung nach, am wenigsten von den drei Hauptcharakteren bis zum jetzigen Stand des Animes weiterentwickelt. Zu Beginn war sie noch so extrem in Eren
      vernarrt, dass sie sich sogar den Befehlen wiedersetzen wollte, um in seiner Einheit zu sein. (Kampf um Trost)
      Mittlerweile kann sie allerdings auch mit anderen zusammenarbeiten und nimmt auch andere um sich herum besser wahr.
      Auch wenn die Veränderung hier nur sehr gering scheint, so ist sie doch merkbar.
      Dann gibt es natürlich auch noch andere Charaktere wie Jean, Hannes, Ymir oder Christa/Historia, die sich nach einem bestimmten Ereignis gewissermassen Verändert haben.
      Auf der anderen Seite gibt es auch welche, die meiner Meinung nach kaum eine Veränderung gezeigt haben. So sind Sasha und Connie z.B. immer noch ziemlich dieselben, wie zu ihrer
      Trainingszeit, mal abgesehen davon, dass sie vielleicht ein wenig erwachsener geworden sind.
      Allerdings finde ich das gar nicht mal so schlecht, denn es verändern sich ja nicht alle gleich viel und nicht jeder erlebt dass gleiche wie ein anderer.
      Reiner und Berthold kann ich nicht so gut beurteilen, da man im Anime noch nicht weiss, wie sie früher waren und ihr Verhalten, vor allem bei Berthold, oftmals nur
      vorgespielt gewesen sein muss.
      Allerdings hat die Kameradschaft der Soldaten Reiner anscheinend ziemlich beinflusst, was ja auch seine gespaltene Persönlichkeit verursacht hat. Also kann man das wohl doch als eine
      Art Veränderung bezeichnen. xD

      Auf jeden Fall freue ich mich schon auf das, was noch alles kommen wird. :)
      Wo Armin so vor Eren gestellt hat, war wohl sein größtr Moment. Naja, Armin zählt nicht unbedingt zu meinen Lieblingen, aber er hat sich zumindest sehr entwickelt.
      Ich frage mich, wie alle aus Paradies aussehen werden, ich erwarte das neue Kapitel also mit Spannung.
      Angeblich soll SAcha ja schon längst tot sein, in der Szene, wo sie in die Umarmung des titans gerät. Aber gerade eil de beiden so nichtssagens sind, sind es nicht meine Lieblings. xD
      ~Cogitto ergo sum~
      (Ich denke, ich bin)



      ☽ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Genevieve Ackerman, Clan Ackerman. Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ☾