Citrus (Saburouta) Manga / Anime Diskussion

      Citrus (Saburouta) Manga / Anime Diskussion

      Citrus von Saburouta einer der besten Yuri Anime/Manga die existiert. Ich werde hier erstmal einige Themen ansprechen und mich bissel durch arbeiten. Gegenfalls Spoiler vom Manga werde ich kennzeichnen.

      Story: Der erste Tag an der neuen Mädchenschule beginnt für Yuzu mit einer Standpauke: Ihr Kleidungsstil und Verhalten ist für die strenge Anstalt nicht angemessen. Vor allem die elegante Schülerratspräsidentin Mei macht ihr das Leben schwer. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, kommt am Abend raus, dass Mei die Tochter ihres neuen Stiefvaters ist und sie von nun an gemeinsam unter einem Dach leben sollen! Kann sich Yuzu dem Charme der dunkelhaarigen Schönheit entziehen?
      Genre: Drama Ecchi Romance School Shoujou-Ai Yuri



      Ist Citrus dem Hype gerecht einer der besten Yuri anime/manga genannt zu werden?
      Die einen sagen ja und einige sagen nein. Citrus ist allgemein ein umstrittenes Werk und nicht jeden wird das was in der Serie passiert, in den kram passen. Geschmäcker sind halt verschieden so viel ist sicher. Ich bin auch der Meinung das der hype gerechtfertigt ist, aber all das werde ich noch erklären warum.

      Beginn:

      Citrus beginnt in den ersten 2 bändern sehr holperig und viele Ereignisse scheinen doch recht, aus dem nichts zu kommen. Ab band 3 wird es allerdings um einiges besser und die Serie entwickelt sich schnell in eine bessere Richtung. Einige Leute kommen mit dem holperigen start den Citrus hinlegt nicht klar und brechen ab, da ihnen der Umgang von Mei zu Yuzu zu heftig wird. Mei macht am Anfang der Serie sexuelle Belästigungen an Yuzu und genau das lässt viele abschrecken den Manga /Anime eine Chance zu geben. Auch ist der Anfang der Serie so teil erotisch das es für einige bissel to much ist. Um euch zu beruhigten erotische Szenen kommen viel seltener vor als ich glaubt, erst recht wenn die Beziehung der beiden Mädchen sich verbessert. Die erotischen Szene sind bei Citrus wohl eher die Manga cover als auch einige der Kapitel cover die Sabu erstellt, auch wenn diese meist nicht mit dem eigentlichen Inhalt zu tun haben. Also lasst euch von dem holperigen start nicht abschrecken.
      Wie sagt man so schön "kein meister fällt vom himmel" und so geht es auch Sabu sie musste sich erst in all dem richtig einarbeiten, das dort "Fehler" sind oder vieles eben schwer verständlich sind ist klar. Fehler gehören zu einen guten Werk dazu, denn nur so siehst du die Entwicklung vom Schreiber/Zeichner.
      Innerhalb der Geschichte bekommen wir einige Charakter Entwicklungen zu spüren, glaubt mir wenn ihr Matsuri noch nicht mögt im verlauf des Mangas werdet ihr sie eventuell mögen ;)

      Zeichnungen: Der Zeichenstil von Saburouta ist wahrscheinlich einer der hübschesten die es gibt. Detailreich und mit viel liebe gezeichnet. Einer der Stärken sind bei ihr die Emotionen welche sie sehr gut hin bekommt. Wenn ihr den Anime seht dann empfehle ich euch lest den Manga, es was ganz anders die Bilder animiert zu sehen oder nur als Zeichnung.

      Heute:

      Citrus besitzt mittlerweile 9 bänder 36 Kapitel und und bekam dieses Jahr eine Anime umsetzen mit 12 folgen jeweils 24 Minuten welche die bänder 1-4 abhandelt. Saburoutas Follower sind jetzt auf 40.715 tsd angestiegen (Tendenz steigend.) Letztes Jahr waren es noch um die 38 tsd. Citrus ist momentan auf crunchyroll in den top 10 der Trends platz 3-9 schwankend.(kommen ja immer neue Anime also kein wunder) in den wöchentlichen Charts ist Citrus bei: Anime Trendings eine lange zeit in den top 10 anime. auch bis jetzt hält sich die Serie wacker, auch mit ihren hatern.

      Was haltet ihr von der Serie, wenn ihr sie schaut?

      Spoiler!!!: Neustes kapitel und Gedanken dazu:
      Spoiler anzeigen
      Kapitel 36 das vorerst letze Kapitel und das tragische ende von band 9 von Citrus was uns Leser auf eine harte probe stellt bzw und einfach mal richtig fett eine überbrät. Kapitel 36 ist einer der größten höhe punkte von Citrus, der dramatische wandel welcher sich in Kapitel 35 angekündigt hatte, wird hier fortgesetzt. Mei hat Yuzu verlassen um ihre ziele zu verfolgen und schrieb Yuzu einen Brief in dem sie ihre Gefühle beschreibt während wir lesen und yuzu leben weiter verfolgen. Ein harter schlag für viele Fans, auch ich, hatte damit nicht gerechnet. Viele Fans sind außer sich vor Wut und trauer viele sind jetzt traurig für Yuzu und verurteilen Mei für ihr verhalten, meiner Meinung nach ein kindisches unreifes verhalten. Einige beschreiben das kapitel auch für "schlechtes " schreiben was auch totaler Blödsinn ist.

      Kapitel 36 ist für viele Leser schwer zu verstehen, aber denkt man kurz mehr über alles nach was Mei in diesem Brief beschreibt und sehen wir uns Yuzu genauer an dann macht jede Handlung sinn. Mei beschreibt ihre ganzen Gefühle, das sie so glücklich war als sie zusammen gekommen sind, der ring aber auch die Gefühle welche Mei immer mehr erdrücken, Die Verlobung und die Trennung die dann kommt. Die ganze zeit über hatte Mei Gelitten darunter, immer wieder musste sie mit dem schmerz klar kommen. Um so größter ihre Gefühle für Yuzu wurden um so mehr schmerzte ihr Herz. Sie hatte versucht es Yuzu zu sagen aber konnte es nicht, denn das Gesicht was Mei immer vor sich hatte war Yuzu unschuldiges lächeln. Genau das veranlasste Mei Yuzu so zurück zu lassen, keine feine art ganz klar aber sie ist eben ein junges Mädchen mit ihrer ersten großen liebe, also verständlich das Mei so handelt.

      Jetzt zu Yuzu: Wir sehen Yuzu welche ihr leben weiter lebt, wir sehen auch das einige Monate wenn nicht sogar fast ein ganzes Jahr vergangen ist, Da Yuzu nun im Abschluss Jahr ist (3-A vorher 2-A) Doch wir sehen keine Mei und hier ist der springende punkt. Monate sind vergangen und Yuzu hat keinen finger gerührt, was vollkommen verständlich ist. Yuzu lässt sich bei ihren Freunden nicht anmerken(Matsuri, Himeko und Shiarpon wisse natürlich bescheid) aber wie man sieht am ende fängt Yuzu wieder an zu weinen und das wahrscheinlich nicht nur jetzt in dem Moment, sonder die ganzen Monate über. Warum weint Yuzu? Dumme frage denkt ihr? Sie ist ja nur traurig wegen der Trennung. Fast, ganz knapp vorbei. Ja auch die Trennung ist ein teil der trauer, das will ich nicht abstreiten, aber warum Yuzu eigentlich weint, ist ihre Erkenntnis das sie unfähig war Mei schmerz zu erkennen. Auch macht sich Yuzu in den Momenten des Weines immer wieder bewusst, das sie alles als zu selbstverständlich nahm und nicht einmal anders gedacht hat.

      Eine große Entwicklung in der Geschichte und eine logische noch dazu, jetzt durch kapitel 36 kann man Mei in einen anderen licht sehen und ihre Handlungen zögern etc viel besser nachvollziehen. Es sind junge Mädchen die verliebt sind, die naiv sind, die es eben nicht besser wissen. Sie machen Fehler das ist ganz normal und genau das sollte hier gezeigt werden. Hast du damals in deiner ersten großen liebe alles richtig gemacht? jetzt sag nicht ja denn das wäre gelogen. So wie Yuzu und Mei Fehler machen, so ist es mit allen die sich das erste mal wirklich verlieben. Die ganze kapitel ist ein wunderbares kapitel was zum nachdenken anregt.
      Wird Yuzu die Hochzeit zerstören? Nein wird sie nicht, Sie respektiert Meis Entscheidung. Wird Kapitel 37 einen größern Timeskip haben? vielleicht nach kapitel 36 ist es schwer zu sehen welchen weg Sabu einschlägt Wird ein Drama mit Matsuri und Mei kommen? eventuell eventuell sogar mit Harmin wer weiß. Ist Citrus zu ende? NEIN godd dammit!
      Es ist im allgemein schwer jetzt zu sagen was passiert. Wir können nur beten das sie ein Happyend haben, wenn auch das nicht heißen muss, dass das Happyend damit endet das beide zusammen kommen, genauso gut können sie ihr glück anderweitig finden.

      Wenn ihr das Kapitel gelesen habt wie empfandet ihr es? wie ist eure Meinung zu dem kapitel? Schreibt es mir :D



      ~here comes the trouble maker!~

      Ich bin eigentlich kein Yuri-Fan, aber die Zeichnungen gefallen selbst mir. Die Storythematik gefällt mir auch gut. Es wäre auf jeden Fall ein Manga, in den ich gerne mal reinlesen würde.
      ~Cogitto ergo sum~
      (Ich denke, ich bin)



      ☽ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Genevieve Ackerman, Clan Ackerman. Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ☾
      Ich habe den Anfang nicht als holprig empfunden, sondern eher interessant, mutig und kreativ. Was ich allerdings schade finde ist, dass in jedem zweiten Band ein enuer Charakter vorgestellt wird und die später keine Wichtigkeit mehr hat. Die Story fokussiert sich nur auf die beiden Protagonisten. Ich persönlich finde die Serie weder schelcht noch gut, sondern mittelmäßig. So dürfte wohl jeder mich hassen xP

      Übrigens, es gibt dazu sogar ein deutsches Wiki: de.citrus.wikia.com/wiki/Citrus_Wiki
      Halt stop
      Was die nebencharas betrifft hat sich citrus erweitert. Ab band 8 kommen charas wie matsuri zurück um yuzu zu helfen. Desweiteren hat man bissel was über andere charas gebracht wie himeko. Und nach band 9 erscheint es so das diese ganzen neben charas bald mehr eine rolle spielen, ich glaube auch das die Zwillinge wieder zurück kommen. Band 9 hat so tragisch geendet, das hier die neben charas eine wieder tragende Rolle spielen könnten.

      Ja die serie geht eben stark auf die Protagonisten. Aber ganz ehrlich, ich würde es zum Beispiel, Gar nicht wollen von himeko ein kapitel zu bekommen. Mir reicht es wenn man sie ma sieht aber mehr auch nicht.

      Er ist holperig auf grund seiner Erzählung, mutter erzählt yuzu aus welchen grund auch immer nichts von mei. Warum? Macht keinen sinn. Yuzu leckt meis ohr im zug... warum zur hölle? Naivität ok aber nein nein... nein
      Sowas mein ich.
      Sowas verschwindet zum glück nachdem die beiden zusammen sind.

      Die Geschichte ist auch nichts für jeden, da die Geschichte sich um die erste große liebe dreht und du es hier mit pubertierenden Jugendlichen zu tun hast. Also verständlich.

      Ich mag es und finds Super erst recht der Humor ist welt Klasse. Zeichnung sehr gut und sympathische Charaktere.story nichts außer gewöhnliches, aber das Verlange ich nicht von einem romantik manga.

      Ich kann mich recht gut in yuzu hinein versetzen xD
      Für dich als Mann wahrscheinlich schwer xD

      Ja wiki.... hust



      ~here comes the trouble maker!~

      Ok, verstehe dich jetzt Teshika ;) Naja ich finde die Hauptcharas interessant, vor allem dann wenn man die japanische Kultur bedenkt. Mei hält sich strikt an Normen, aber sie will gerne ausbrechen (habe ich das Gefühl). Yuzu hingegen ist wie Teshika :p

      Ich finde Citrus ist ein guter Yuri, aber nicht so mein Geschmack. Ich bin eher an Yuri Kuma Arashi und Revolutionary Girl Uthena gewöhnt. Wie Teshika so schon mal gesagt hat: Panda hat ein krankes Hirn.
      waaaaaaas yuzu ist ich und ich bin Yuzu? Myteriös

      Ja so Yuri Kuma Arashi und uthena sind nicht so mein geschmack auch wen ersteres ganz witzig war. Ich bevorzuge dann lieber was humorvolles und normales :'D
      okay Strawberry panic! oder NTR sind nicht so mein fall, da diese reines drama sind und kaum humor besitzen.



      ~here comes the trouble maker!~

      Genevieve-Ackerman schrieb:

      Ich schaue mir den Anime gerade auf Crunchyroll an. Vielleicht kann ich dann auch mitreden.



      haha zwing dich aber nicht zu sehr ^^ zumal ich eben einfach manga empfehle :'D

      Hast du je einen Yuri gesehen oder nur Yaoi?
      bzw was hast du denn für Ansprüche an nem Romance?

      Achja hier noch mal OP und ED von Citrus Op noch einmal abgewandelt:



      Die abgewandelte Version wird von der englischen Yuzu gesungen. Richtig gehört die englische synchron Sprecherin sing diese Version ;)



      Hier das ending welches alles von der Zeichnerin Saburouta selbst gezeichnet wurde.



      und hier nochmal die erste box, mal wider von Saburouta höchstpersönliche Zeichnung für die erste von 3 boxen. wie immer in einem etwas erotischen stil, aber lasst euch nicht abschrecken. Die Cover sind zwar immer erotisch aber von Erotik ist im Manga doch recht wenig zu sehen ;) Einige könnte darauf schließen das es sich nur um das eine handelt :'D




      ~here comes the trouble maker!~

      Den Anime schaue ich nur, damit ich storytechnisch mitreden kann und bis jetzt gefällt er mir sogar.
      Und es ist mein erster Yuri.^^ Ich habe keine besonderen Ansprüche, ein bisschen Drama und Humor und ich bin zufrieden.
      ~Cogitto ergo sum~
      (Ich denke, ich bin)



      ☽ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Genevieve Ackerman, Clan Ackerman. Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ☾
      Ich habe den Anime ziemlich zügig durchgekommen. Die Story an sich fand ich sehr schön undich freue mich, dass die beiden am Ende dann doch noch zusammengefunden haben.
      Ja, die Animation war teilweise...wirklich meh! Dieses grässliche Lilapink an den Knien und den geröteten Wangen fand ich absolut nicht schön.
      Am besten konnte ich mich irgendwie mit Mei identifizieren.
      ~Cogitto ergo sum~
      (Ich denke, ich bin)



      ☽ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Genevieve Ackerman, Clan Ackerman. Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ☾
      hehe sehr schön ^^
      Das hat mich weniger gestört mit den beinen, nur die ab und an mal schlimmen abrutschter die drinnen waren wo die Gesichter so komisch waren oder auch der kuss der recht erotisch sein sollte, aber im Anime mega schlecht umgesetzt wurde :'D (manga FTW!)

      das sich jemand mit Mei identifizieren kann is mir neu, die meisten verstehen Mei in keinster weise haha und empfinden sie eher als störend. Obwohl gerade Mei das sinnbild für Japanische Frauen ist mit ihrem verhalten etc :D
      ich bin eher mehr wie Yuzu hehe auch wenn ich kein Fashion Girl bin :'D



      ~here comes the trouble maker!~

      Matsuri fand ich von Design her gut. :D
      Ja, diese...verbitterte Art kenne ich nur zu gut von mir.
      Ich meine, ich komme bestimmt nicht so rüber wie Mei, aber ich habe ähnliche Gefühle.

      Okay, was die Szenen angeht kann ich nicht mitreden, aber ich finde auch grundsätzlich immer den Manga schöner als den Anime. Ist bei Attack on Titan genauso.
      ~Cogitto ergo sum~
      (Ich denke, ich bin)



      ☽ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Genevieve Ackerman, Clan Ackerman. Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ☾
      ja matsuris design is echt okay :D passt zu nem satans braten

      joar nur ab und an muss ich sagen finde ich Mei doch ziemlich unrealistisch. Im Manga isse echt ziemlich lange so selbst jetzt beim ende von Citrus.
      Sie hat sich bisher auch jetzt zum ende, nicht einmal bewegt und versucht Yuzu hinterher zu rennen. Immer isses nur yuzu, das ist auch einer meiner Kritik. Der manga endet jetzt nächsten Monat und Mei hat bisher zwar ne Entwicklung durch gemacht aber immer noch nicht so wie es eigentlich hätte schon sein können. Immer nur war es eben Yuzu und immer wieder wusste Yuzu nicht wie Mei tickt etc. das hat sich alles ziemlich wiederholt. manchmal habe ich mich schon gefragt so sehr ich Yuzu liebe, "warumm bist du so dumm?" bzw ich fragte es mich immer eher bei Saburotuta der zeichnerin warum sie das ständig gemacht hat. Dabei hätte Yuzu schon längst so schlau sein müssen.

      Nun die nachricht das es echt jetzt mit band 10 endet nächsten Monat kam ziemlich plötzlich da es sich einfach nicht nach einem ende anfühlt. Aber vieleicht ist es auch besser so das sie es beendet, nach 6 jahren und 10 bändern reicht es auch. Da sich wie ich eh sagte kaum ne krasse Entwicklung zeigt, das ende wird zwar jetzt geruscht was ziemlich schade ist für den Manga aber hey so isses nun ma.



      ~here comes the trouble maker!~

      Neu

      Ja, das sieht auch immer blöd aus, wenn nur der eine macht und vom anderen kommt nie was.
      Das wirkt dann auch so, als würde Yuzu Mei hinterherlaufen und als wäre sie irgendwie abhängig von ihr.
      Das schnelle Ende vom Manga fände ich aber schade, ich glaube da leidet die Story sicher drunter.
      ~Cogitto ergo sum~
      (Ich denke, ich bin)



      ☽ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Genevieve Ackerman, Clan Ackerman. Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ☾