The New Black Wave of Cinema

      The New Black Wave of Cinema

      Vielleicht habt ihr schon mitbekommen, dass der Film Get Out einen Oskar gewonnen hat. Jedoch ist es nicht der einzige Film, der die New Black Wave auf der großen Leinwand erobert. Auch die Filme Creed und Moonlight konnte die Kritiker überzeugen. Und aktuell schlug Black Panther an den Kinokassen wie eine Bombe ein. Diese neue Bewegung bezeichnet den Anfang des afro-amerikanischen Kinos.

      Hier will ich zwei Filme erwähnen, die als Geschichtsfilme gelten:

      Straight Outta Compton


      All Eyez On Me

      Auch wenn die Filme den Gangsta-Rap thematisieren, aber sie zeigen eine interessante Facette jener Epoche. Ich pßersönlich fand interessant, was Geld aus Menschen macht. Obwohl viele Raper mit Musik reich wurden, benehmen sie sich gewalttätig, als wären sie noch auf der Straße. Heute zählt der Gangsta-Rap als fremden- und frauenfeindlich, aber damals verlieh diese Kunstform den Menschen eine Stimme. So wurde beiepsielweise in Straight Outta Compton die Autorität der Polizei auf vulgäre Weise kritisiert. Zu der Zeit galten die Afro-Amerikaner als kriminell und wurde von der Plozei öfter durchsucht als schneehäutige Amerikaner.

      Nicht jeder Raper ist ungebildet, wie z.B. Tupac. Dennoch ist er in einem Ghetto aufgewachsen, weil seine Mutter, die ebenfalls gebildet ist, schwarz ist. Kinder können weder ihren Umfeld noch ihre Eltern aussuchen. Und daher zu behaupten, dass solche Menschen grundsätzlich dumm sind, weil sie ihre Zeit mit Diebstahl füllen statt mit Bildung, ist fatal für die Gesellschaft. Zu sagen, dass solche Menschen nicht verdient haben ein besseres Leben zu bekommen und ihnen den Zugang zu Bildung verwehren, ist falsch, weil ihnen nie die Möglichkeit einer Bildung gezeigt wurde.

      Die Thematik der Diskriminierung und Gentrifizierung wird in Moonlight sehr gut aufgegriffen. Die Filme der neuen schwarzen Bewegung ist nicht immer actiongeladen, sondern regt den Zuschauer auch zum Nachdenken an. Ich war überrascht, dass das Kino erfrischend anders sein kann.