Formel 1

      Hallo Leute,

      ich dachte mir ich mach mal ein Thema zu einer meiner lieblings Unterhaltungen am Wochenende.
      Ich weiß Motorsport ist allgemein nicht so beliebt wie z. B. Fußball aber vielleicht findet sich hier ja der ein oder der sich doch ein bisschen dafür interessiert. Ich selbst bin wirklich ein großer Fan der Formel 1 und schaue so gut wie jedes Qualifying und Rennen. Es gibt auch ein oder zwei andere Rennserien die ich verfolge, wie die DTM oder GT Masters aber diese eher weniger und da Formel 1 sowieso noch das ist, was wohl am bekanntesten ist spezialisier ich diesen Thread einfach mal darauf.

      Sollte es also ein paar Anhänger unter euch geben könnt ihr euch hier über die Aktuelle Saison unterhalten und eure favorisierten Fahrer oder Teams mit uns teilen. Natürlich können auch alle ob nun Fan oder nicht mal ihre Meinung hier lassen was sie davon halten. Wenn ihr Motorsport allgemein Schwachsinn oder langweilig findet ist das auch kein Problem für mich. Ich hab selbst genug Freunde von denen immer wieder so Dinge kommen wie: "Die fahren doch nur die ganze Zeit im Kreis". Wo sie ja nicht so ganz unrecht haben :D Ist eben nen spezieller Sport den man wirklich mögen muss.

      Also ich schaue Formel 1 jetzt aktiv seit 2008 und ein paar Jahre davor aber schon immer passiv durch meinen Vater. Seit 2010, bin ich ein großer Ferrari Fan. Also passend zu der Zeit wo sie nichts mehr gewonnen haben...Yeah!...Da ich immer noch Ferraristi bin kann man mich immerhin nicht Erfolgsfan nennen :thumbup: Mein Lieblingsfahrer ist passend dazu natürlich Fernando Alonso. Ich weiß, dass er eigentlich bei fast jedem der nicht für Ferrari ist, in der Beliebtheitsskale sehr weit unten angelegt ist aber das kümmert mich eigentlich kaum. Finde er ist ein genialer Fahre und verdient endlich den 3 Titel X/ Ansonsten mag ich Nico Hülkenberg und Lewis Hamilton noch sehr gerne. Fände es klasse wenn Hülki irgendwann zu Ferrari kommt. Gerade weil Raikkönen so erbärmlich fährt aktuell :thumbdown:

      Ok, ich lass das mal einfach so stehn als kleine Einführung, denn ich möchte ungern nen elend langen Text über die aktuelle Saison verfassen den keiner liest^^.
      Ansonsten bleibt freundlich und fair bei den Diskussionen. Ist ja nur ein Sport!
      Ein schöner Thread. Ich verfolge die Formel 1 ganz gerne, würde mich aber nicht mehr als großen Fan des Rennsports betrachten - wie es zu meiner Kindheit noch der Fall war. So habe ich dann auch die Zeit des Schumis erlebt und bin auch jetzt noch ein großer Fan von Michael und bin dahin gehend froh, dass er wieder erwacht ist. Ich sympathisiere mit den deutschen Fahrern, Hamilton und Riccardo - der Junge ist einfach nur gut!
      Nur Vettel bildet mittlerweile eine Ausnahme bei mir. Ich finde, die vielen Titel sind ihm zu Kopf gestiegen, und wie er diese Saison die Schuld bei seinem Team sucht, die Vettel diesen Weg erst ermöglicht haben, finde ich sehr unschön. Schumacher hat sich damals über Jahre mit Ferrari etwas aufgebaut, bevor der nächste große Erfolg kam. Bei Vettel trifft aus meiner Sicht das Gegenteil zu. Es ist nicht immer von Vorteil, wenn man in jungen Jahren Weltmeister wird.
      Alonso ist ein Fahrer, den ich nicht mag, liegt vielleicht auch daran, dass mich mein Opa enterben würde, wenn ich Pro-Alonso wäre.^^ Aber, dass er ein ausgezeichneter Fahrer ist, vermutlich der Stärkste im Teilnehmerfeld, wissen alle und deswegen würde ich den Spanier einen dritten Titel nicht vergönnen, auch wenn ich seine Persönlichkeit nicht besonders mag.

      Diese Saison finde ich endlich mal wieder richtig spannend. Am Ende soll der bessere bzw. glücklichere Fahrer den Titel holen. Ich hoffe dass Rosberg am Ende die Nase vorne hat, würde es aber auch Hamilton absolut gönnen. Ich mag das Team, beide Fahrer, ihre Macken und ihren Twist! Dieses Duell zeichnet in diesem Jahr einfach die Formel 1 aus. Wer am Ende vorne sein wird, kann ich aber schwer beurteilen, da einfach zu viele Faktoren die Rennen beeinflussen und beide tun echt alles, um zu gewinnen.