• Hierzulande gehen nicht viele junge Leute zum Theater. Auch dieses Problem stellt sich in japanische Theater. Daher werden Animeserien als Theaterstücke inszeniert. Am Montag wurden drei Schauspieler für das Stück im Manga präsentiert. Insgesamt sind es 150 Schauspieler.
    Mikasa Ackermann wird von Minami Tsukui gespielt. Ich finde sie sieht sehr glaubwürdig aus, weil Mikasa in der Serie ebenfalls eine Asiatin ist bzw. aus dem orientalischen Erdteil kommt. Aber bei Eren hingegen ... Er wird von Hiroki Miura gespielt. Seit der Realverfilmung sollen wir gewohnt sein, dass die Charaktere deutsche Namen tragen, aber wie Asiaten aussehen. Ich glaube, dass Hiroki ein Japaner ist wie sein Kollege Shogo Sakamoto als Armin Arlert.

    Die Regie führt Akiko Kodama, der bereits bei Naruto-Theaterstück mitgewirkt hat. Takeshi Matsumura steuert das Drehbuch bei. Wir sehen, dass Japaner in Sache Franchise alle Register ziehen und junge Menschen ins Theater locken wollen. Also wenn so ein Stück auch in Deutschland aufgeführt wird, bin ich sicherlich dabei.

    Achja, das Stück „Live Impact Shingeki no Kyojin“ wird von 28.07. bis 03.09.2017 in „Chiba's Maihama Amphitheater“ aufgeführt.

    Angenommen so ein Theaterstück wird in einer Schule aufgeführt. Welche Rolle würdet ihr übernehmen? Schreib es unten in die Kommentare ;) Also ich würde gern ein Panda spielen, aber im AoT-Universum kommt keine Pandas vor.
    Sources

Comments 1

  • User Avatar

    Levi.enton -

    ICh glaub wenn man vom Aussehen und nicht vom Namen geht wäre ich am ehesten Armin. Ich müsste eigentlich nur ne etwas hellere Haarfarebe machen und schon fertig....