• Seit der Realverfilmung hat es in der AoT-Wiki-Community kein so großes Entsetzen gegeben. Die Charaktere bekommen ganz neue Outfits ... Hier hat die Modektte „Tokyo Girls Collection“ bewiesen, dass Armin Arlert eine Frau ist?! Ihr solltet unbedingt diesen Artikel, in der ein Bild beigefügt ist, weiterlesen, um das Entsetzen unsere Community zu verstehen.
    Es ist in Japan nicht ungewöhnlich auch an weibliche Zuschauer zu denken. So schmückt Levi Ackermann das Titelbild des Frauenmagazins FRaU. Auch bietet Männer die Möglichkeit sich mit Levis Parfüm einzusprühen. Einige sind sogar so besessen von Levi, dass sie eher Auruo Bossard ähneln.

    Die Fashion-Kette „Tokyo Girls Collection“ arbeitet an einer neue Collection, wo die Charaktere modebewusst gekleidet werden. Am 25.03.2017 startet der Gang auf dem Laufsteg in Tokioter „Yoyogi National Gymnasium“. Hier das erste Mode-Konzept:



    Findet ihr nicht, dass Armin Arlert wie eine Frau aussieht? Für mich sieht Erwin Smith wie jemand von der deutsche Bahn aus. Schreibt unten die Kommentare ;) Übrigens könnt ihr das Ensetzen einiger Wikianer im Newsblog lesen. Hier beispielsweise ein Kommentar von Teshika:

    „Levis Kleidung sieht so *hust* gay *hust* aus bzw. generell sieht alles scheiße davon aus haha :D“
    Quellen

Kommentare 0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.