• Der Drehbuchschreiber Tomohiro Machiyama veröffentlicht vor Kurzem weitere Details über die bevorstehende Realverfilmungen. Man kann den Eindruck haben, dass der Film in eine Parallelwelt abspielt.
    Es ist bereits bekannt, dass im Film die Handlung von der Hauptserie abgeändert wird und neue Charaktere hinzugefügt werden, um die Handlung zu beschleunigen. Denn im
    Film kann man nicht alles darstellen, was im Manga erzählt wurde.

    Auch die Schauspieler sind Japaner und keine Europäer, wie die Fans vermuten würde. Auch der Drehort ist Hashima. Im Manga hingegen ist es nicht bekannt, wo die Menschen leben.

    Der Name Levi wurde in Shikishima umbenannt, weil der Buchstabe L zu ausländisch klingt. Denn im Japanischen gibt es diesen Laut nicht. Wie die Namen Lil und Kubal in die LIste schafften, kann ich euch nicht erklären.

    Machiyama warnt die Fans davor, dass die vielen Änderungen im Film eine Welle an Wut ausbrechen könnte. Denn auch die japanischen Fans finden es seltsam, dass der Film in Japan spielen wird und alle Schauspieler Japaner sind. Sie wünschten sich den europäischen Touch aus dem Manga und Anime ebenfalls im Film.

    Die Änderungen kamen nicht nur vom Drehbuchautor Machiyama selbst, sondern auch vom Mangaka Hajime Isayama. Dies betrifft vorallem die Persönlichkeit von Eren Jäger. Durch die schnellen Schnitte wirkt Eren ganz anders als der im Manga. So will der Mangaka, dass Eren realistischer wird, damit die Zuschauer mit ihm symphatisieren können.

    Eren verneint die Existenz der Titanen und wird selbst mit Angst genagelt, als er eines Tages einen solchen sieht. Auch Mikasa Ackermann ändert ihre Persönlichkeit. Statt aus Pflichtgefühlt, beschützt sie Eren aus Liebe. Mehr dazu werdet ihr im Film sehen.

    Wie findet ihr all diese Änderungen? Ist es überhaupt noch ein "Attack on Titan"-Film? Lass es mich wissen in den Kommentaren oder im Forum ;)

    Sasha Braus schießt übrigens mit Pfeil und Bogen. Hanji Zoe ist offenbar ein Mann, da sie/er den Namen Hans trägt ... und eine Panzerfaust. Ich konnte mich abfinden, dass er/sie eine Transe ist, weil ihr/sein Geschlecht so oft geändert wurde, aber woher hat sie/er die
    verdammte monströse sehr geile megacoole Panzerfaust her? Ich meine weder im Manga noch in Anime hat sie/er einen großen Stab mit Sprengkopf rumgeschleppt. Auch in den Pferdewagen waren nur Gewehre und andere Dinge. Vielleicht hat sie/er im Film es einfach mal so aus dem Ärmel geschüttelt. Wie auch immer, ich finde es passt zu ihr ... ihm ... Geschlechtzuordnung finde ich überbewertet :P

    Wir kennen Hannes in der ersten Kapitel bzw. erste Folge, wo er Eren und Mikasa vor dem grinsenden Titan rettet. Er wünscht sich nicht sehnlicher als die früheren Tage, wo sie friedlich miteinander zusammen lebten. Doch Eren will mehr.

    Denn Eren will sie alle vernichten bis auf den Letzten.



    Ja, Rache serviert man am besten kalt. Wie findet ihr mein neuer Schreibstil mit den abwechselnden Schriftgrößen? Schreibt in die Kommentare oder im Forum ;) Ihr wisst, dass ich mich stetig verbessern will.
    Quellen
      • Alle Quellen am 25.07.2015 abgerufen

Kommentare 0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.